Casting

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Durch die Coronapandemie musste im März alles unterbrochen werden. Nun gehen wir mit neuem Mut voran und haben ca 8 - 10 Rollen neu zu vergeben:

Das Koblenzer Jugendtheater und die Kulturfabrik Koblenz suchen für ihre Produktion "Papierjungs"
(Text: Alexandra Freund, Regie: Frank Eller & Kris Jahnke)
Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 – 25 Jahren.

41 Jahre ist die KuFa mittlerweile. Höchste Zeit, gemeinsam ein Stück zu inszenieren, welches Koblenz so noch nicht gesehen hat. Und das beste ist, dass ein Stationentheater unter den jetzigen Bedingungen gut geprobt und aufgeführt werden kann.

„Übernehmen wir die KUFA! Besetzen wir die ganze Fabrik, bespielen wir jeden Winkel und erwecken diesen einzigartigen Ort zum Leben. Welche Geschichten verbergen sich hinter der alten Backsteinfassade?“ Möchtest du ein Teil dieser Geschichte werden?

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen wird das Casting online durchgeführt:

Zoom-Meeting beitreten

https://us04web.zoom.us/j/77726474877?pwd=c1p4TUp1eTg3QWVBTmFLUUNERnJKdz09

Meeting-ID: 777 2647 4877
Kenncode: 4w1cG5

Nach einer kurzer Begrüßung und Klärung der wichtigsten Infos bekommen alle Teilnehmer eine kleine Aufgabe, die im Video aufzunehmen und per Whatsapp an uns zu schicken ist.

Bitte bedenken: Die Premiere und die Endproben sind in den Pfingstferien 2021. Gespielt wird bis zu den Sommerferien 2021.

Allgemeine Castinginfos

Wie läuft ein Casting ab?

Nachdem wir Euch begrüßt haben, werden wir Euch das Jugendtheater etwas näher vorstellen. Wir stellen das Leitungsteam der Produktion vor und erzählen wie das Casting ablaufen wird und wie sich der weitere Ablauf der Produktion gestaltet.

Ihr bekommt eine Nummer zugeteilt, füllt einen Fragebogen aus (Adressdaten u. ä.) und wir machen ein Foto von Euch, damit wir später noch wissen wer Ihr seid.

Und jetzt eine genauere Beschreibung des Ablaufs:

Bei Musical: Jeder von Euch wird einzeln das Lied, das er vorbereitet hat, uns vorsingen. Wir werden uns dann mit Euch noch etwas unterhalten, um Euch wenigstens etwas kennenzulernen (nur keine Angst, uns geht es dabei viel mehr um das, was Ihr derzeit macht, wie Schule, Studium, Ausbildung usw.). Im Anschluss wird in Gruppen eine leichte Choreographie oder ein paar Improvisationen erarbeitet. Auch hier braucht man keine Angst oder Hemmungen zu haben. Mit viel Spaß an der Sache möchten wir in spielerischer Art und Weise nur sehen, wie Ihr mit den Situationen umgehen könnt.

Bei Schauspiel: Wir werden mit Euch in Kleingruppen arbeiten. Das bedeutet, der/die Regisseur/in improvisiert mit Euch oder erarbeitet kleine Szenen. Während der Arbeit mit Euch möchten wir schauen, ob Ihr in das Stück passt.

Diese Art und Weise des Castings dient ausschließlich dazu, zu schauen, welche Möglichkeiten sich uns bieten mit Euch zu arbeiten. Denn daraufhin planen wir die Proben und inwieweit wir Euch zusätzliche Hilfestellungen (Schauspiel, Tanz, Gesang) geben können.

Wichtig ist nur, dass Ihr mit viel Freude und Spaß dabei seid. Bei uns sitzt kein Dieter Bohlen. Wir nehmen Euch und Eure Leistung ernst.