Casting

Casting des Koblenzer Jugendtheaters
am Samstag, 01. April 2017 ab 9 Uhr 30 in der Kufa

Hast Du Lust bei einem Musical mitzuspielen?
Das Koblenzer Jugendtheater sucht wieder junge Menschen für seine nächste Produktion.

Unsere neue Revue aus der Feder von Frank Eller, Christian Binz und Annika Rink feiert im Oktober 2017 Premiere:
Diesmal geht es zurück in die wilden 60er Jahre. Zwischen American Dream und deutscher Jugendkultur
finden sich die bis heute bekannten Ohrwürmer von den Beach Boys über Frank Sinatra und Doris Day
bis hin zu den Beatles – und natürlich werden auch die Hits von Elvis Presley, dem King des Rock’n’Roll vertreten sein.

Wir suchen musical- und theaterinteressierte junge Menschen zwischen 16 und ca. 28 Jahre.
Das Casting findet am Samstag, 01. April 2017 ab 9 Uhr 30 in der Kulturfabrik statt.
Es ist keine Anmeldung nötig.
Jeder Teilnehmer am Casting bereitet bitte einen Song zum Vorsingen vor (Noten können mitgebracht werden).
Neben bequemer Sportkleidung für einen Tanzworkshop,
ist nur noch jede Menge Spaß und gute Laune mitzubringen.

Wir freuen uns über jeden jungen Menschen, der Lust auf Theater hat und sich uns vorstellen möchte.

Regie führt Frank Eller
die Gesangseinstudierung übernimmt Cynthia Grose
die Choreographie verantwortet Sascha Stead
das musikalische Arangement und die Bandleitung hat Holger Kappus inne
die Kostüme und das Bühnenbild entwirft Christian Binz

 

Wie läuft ein Casting ab?

Nachdem wir Euch begrüßt haben, werden wir Euch das Jugendtheater etwas näher vorstellen. Wir stellen das Leitungsteam der Produktion vor und erzählen wie das Casting ablaufen wird und wie sich der weitere Ablauf der Produktion gestaltet.

Ihr bekommt eine Nummer zugeteilt, füllt einen Fragebogen aus (Adressdaten u. ä.) und wir machen ein Foto von Euch, damit wir später noch wissen wer Ihr seid.

Das eigentliche Casting läuft wie folgt ab:

Bei Musical: Jeder von Euch wird einzeln das Lied, das er vorbereitet hat, uns vorsingen. Wir werden uns dann mit Euch noch etwas unterhalten, um Euch wenigstens etwas kennenzulernen (nur keine Angst, uns geht es dabei viel mehr um das, was Ihr derzeit macht, wie Schule, Studium, Ausbildung usw.). Im Anschluss wird in Gruppen eine leichte Choreographie oder ein paar Improvisationen erarbeitet. Auch hier braucht man keine Angst oder Hemmungen zu haben. Mit viel Spaß an der Sache möchten wir in spielerischer Art und Weise nur sehen, wie Ihr mit den Situationen umgehen könnt.

Bei Schauspiel: Wir werden mit Euch in Kleingruppen arbeiten. Das bedeutet, der/die Regisseur/in improvisiert mit Euch oder erarbeitet kleine Szenen. Während der Arbeit mit Euch möchten wir schauen, ob Ihr in das Stück passt.

Diese Art und Weise des Castings dient ausschließlich dazu, zu schauen, welche Möglichkeiten sich uns bieten mit Euch zu arbeiten. Denn daraufhin planen wir die Proben und inwieweit wir Euch zusätzliche Hilfestellungen (Schauspiel, Tanz, Gesang) geben können.

Wichtig ist nur, dass Ihr mit viel Freude und Spaß dabei seid. Bei uns sitzt kein Dieter Bohlen, der mit faulen Sprüchen um sich wirft. Wir nehmen Euch und Eure Leistung ernst.