DER KLEINE HORRORLADEN
Musical

  • Premiere: 26. Februar 2010, 19:30 Uhr
  • Ort: Kulturfabrik Koblenz


Irgendwo abseits der Innenstadt – wo man eigentlich nicht mehr wohnen möchte – an der Ecke in Mushnicks Blumenladen, gehen die Pflanzen ein, bleiben die Kunden weg und es droht der Bankrott. Für die beiden Angestellten Audrey und Seymour ist es das große Glück. Nur: die Liebe haben sich die beiden Schüchternlinge noch nicht eingestanden und ihre Arbeit dürften die beiden Pechvögel bald wieder verlieren. In der Betonwüste der Großstadt vegetiert ihr Blumengeschäft als kümmerliches Mauer-blümchen. Was aber wird aus der Liebe, wenn der Laden eingeht? Dann steht Seymour auf der Straße und Audrey muss ihren sadistischen Verlobten heiraten.

Da kommt die rettende Idee, das ungewöhnliche exotische Pflänzchen, das Seymour bei einem alten Chinesen erstanden hat, ins Schaufenster zu stellen. Und siehe da, das Geschäft blüht auf. Doch das zarte kleine Pflänzchen hat es Faust dick hinter den Blättern! Es treibt und gedeiht – aber es braucht Blut!

In einer Krise ist das Karriereförderung der blutigen Art: Weichei Seymour gelangt dank einer gefräßigen fleischfressenden Pflanze zu Ansehen und Erfolg, muss im Gegenzug jedoch für menschlichen Futternachschub sorgen.

16 Jahre nachdem „Audrey Zwo“, die fleichfressende Pflanze aus einer anderen Galaxie versucht hat die Kufa zu erobern, passiert es ein zweites Mal. Das Koblenzer Jugendtheater stellt sich wieder der Herausforderung! Mit „Der kleine Horrorladen“, dem satirischen Spaß auf das Horrofilm-Genre, wurde Musical-geschichte geschrieben!

„Der Kleine Horroladen“ ein Musical von Alan Menkin und Howard Ashman feiert am 26. Februar 2010 in der Kufa in Koblenz Premiere. Die Umsetzung der Frühjahrsprodukion 2010 liegt wieder in  den Händen von KS. Claudia Felke (Regie), Anthony Taylor (Choreographie), Cynthia Grose (Gesang) und Christian Binz (Ausstatung).