SURFIN‘ SUMMER – Welcome to the 60s
Musicalcomedy

SURFIN‘ SUMMER – Welcome to the 60s<br>Musicalcomedy
  • Premiere: 13. Oktober 2017
  • Ort: Kulturfabrik Koblenz
  • Preis:
    Kat. 1: 22,50 EUR / 15,50 EUR (erm.)
    Kat. 2: 21,50 EUR / 15,50 EUR (erm.)
    Kat. 3: 20,50 EUR / 15,50 EUR (erm.)
    Kat. 4: 18,50 EUR/ 13,50 EUR (erm.)
    Sonderkonditionen für Schulgruppen: 13,50 EUR je Karte
  • Weitere Vorstellungen:
    • 16. Februar 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 17. Februar 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 18. Februar 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 21. Februar 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 23. Februar 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 24. Februar 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 28. Februar 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 2. März 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 3. März 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 6. März 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 11. März 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 14. März 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 27. April 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 28. April 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 30. April 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 9. Mai 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr
    • 12. Mai 2018, um 19:30 - 22:30 Uhr

Sommer, Sonne, Strand und Meer – wir befinden uns auf einer Südseeinsel irgendwann in den frühen 60er-Jahren:
Die Surferboys hängen am Strand rum, die Rocker schrauben an ihren Motorrädern und die Mädels im Feriencamp
sollen lernen, wie man eine gute Hausfrau wird. Alles wäre also in bester Ordnung, gäbe es da nicht
eine exzentrische Hollywood-Diva: Sie möchte die Insel aufkaufen, um eine Hotelanlage zu errichten.
Das idyllische Paradies ist in Gefahr, aber zum Glück lässt sich zwischen Beat und Twist niemand
die gute Laune verderben.

Nach den Erfolgsproduktionen ,Absolute Sahne‘ und ,Hyper! Hyper!‘ kommt erneut das bewährte Team
um Regisseur Frank Eller zusammen: Christian Binz ist für das Südseefeeling in Bühne und Kostüm zuständig
und Annika Rink betreut die Produktion dramaturgisch.

Die Darsteller des Koblenzer Jugendtheaters nehmen Sie mit auf eine unterhaltsame Reise in die 60er-Jahre
zwischen Palmen und Bikini, Pilzkopf und Hibiskusblüten. Zu den Hits der Beach Boys, Beatles, Supremes
und dem King of Rock’n’Roll wird in den Choreographien von Sascha Stead getanzt und die Jugendlichen
werden auch in diesem Jahr von Cynthia Grose gesanglich einstudiert. Dazu swingt die Live-Band
um Holger Kappus im Sound der Sixties.